fbpx

Mit diesen Tipps genießen Sie Ihren Urlaub auf Menorca ohne Angst vor Sonneneinstrahlung

Präventionsmaßnahmen gegen Sonneneinstrahlung an den Stränden von Menorca

Menorca ist vielleicht eine der besten Optionen, um einen Sommer in Luxus zu verbringen. Allerdings kann die heiße Sonne das Erlebnis ruinieren, wenn Sie an den Stränden von Menorca keine vorbeugenden Maßnahmen gegen Sonneneinstrahlung treffen.

Die Strahlung auf einer Skala von 11,8 ist schon sehr hoch. Die Staatliche Meteorologische Agentur schätzt, dass sie in den folgenden Tagen auf Menorca 9 erreichen wird.

Seit den frühen 1970er Jahren wurde weltweit eine signifikante Zunahme von Hautkrebsfällen bei hellhäutigen Bevölkerungsgruppen festgestellt, die eng mit der typischen Gewohnheit zusammenhängt, sich der Sonne und ultravioletten (UV) Strahlen auszusetzen, sowie der Nachfrage nach Bräunung hat für seine ästhetischen Qualitäten.

Aufklärungsprogramme sind notwendig, um die durch UV-Strahlung verursachten Schäden besser zu verstehen und präventive Maßnahmen gegen Sonneneinstrahlung an den Stränden von Menorca zu fördern, um die starke Zunahme von Fällen von Melanomen oder Hautkrebs einzudämmen.

Folgen von UV-Strahlen

UV-Strahlung in kleinen Dosen bringt dem Menschen große Vorteile und ist für die Produktion von Vitamin D notwendig. Zu den weiteren Vorteilen der UV-Strahlung gehört ihre Rolle bei der Behandlung verschiedener Krankheiten wie Psoriasis, Ekzeme und Rachitis.

Solche Behandlungen müssen unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, und die Beurteilung ihres Nutzens gegen die Risiken einer UV-Strahlenexposition muss auf einer klinischen Beurteilung beruhen. Eine längere Exposition gegenüber UV-Strahlung der Sonne kann beim Menschen die Gesundheit der Haut, der Augen und des Immunsystems beeinträchtigen.

Hautverbrennungen und Bräunung sind die wichtigsten akuten Auswirkungen einer unkontrollierten Einwirkung von UV-Strahlung; Die Spätfolgen sind die vorzeitige Hautalterung durch den Abbau von Zellen, Blutgefäßen und Bindegewebe durch UV-Strahlung.

UV-Strahlung kann auch entzündliche Augenreaktionen wie aktinische Keratitis verursachen. Die schwerwiegendsten Auswirkungen, die ein ernsthaftes Gesundheitsproblem darstellen: Hautkrebs und grauer Star. Jährlich treten weltweit zwei bis drei Millionen Fälle von nicht-melanotischem Hautkrebs und etwa 132.000 Fälle von melanotischem Hautkrebs auf.

Experten schlagen vor, dass es bei dieser Sonneneinstrahlung (8 oder 9, wie sie bald auf Menorca wahrgenommen werden) wichtig ist, sich während der zentralen Stunden des Tages nicht der Sonne auszusetzen und immer im Schatten zu bleiben Tragen Sie ein Hemd, Sonnencreme auf der Haut (je nach Hauttyp) und tragen Sie einen Hut oder eine Mütze.

 

Grundlegende Präventionsmaßnahmen

Die Schutzmaßnahmen gegen Sonneneinstrahlung an den Stränden von Menorca sind:

Verringern Sie die Exposition während der mittleren Stunden des Tages.
Stellen Sie sich in den Schatten.
Tragen Sie Kleidung, die die Haut bedeckt.
Tragen Sie einen Hut mit breiter Krempe, um Gesicht, Augen und Hals zu schützen.
Tragen Sie eine umlaufende oder seitliche Sonnenbrille.
Tragen Sie Breitband-Sonnencreme und Lichtschutzfaktor (SPF) 15+ in großen Mengen und wann immer Sie es brauchen auf.
Verwenden Sie keine Sonnenbänke.
Achten Sie besonders auf Babys und Kleinkinder mit altersgerechtem Sonnenschutz und bequemer Kleidung.


Schließen
Oben